Kaffee Flecken auf Parkett entfernen – Anleitung

Ärgern tun wir uns über Kaffee nur dann, wenn wir ihn an Orten entdecken, an denen er eigentlich nicht landen sollte. Die braunen Kaffee-Rückstände auf Parkett sind leider keine Seltenheit.

Betroffen sind in erster Linie geölte Holzböden. Der verschüttete Kaffee kann hier nämlich relativ tief in das Holz eindringen. Doch keine Sorge, das Beseitigen der Kaffeeflecken ist mit den richtigen Mitteln in der Regel ziemlich einfach.

Womit lassen sich Kaffeeflecken auf Parkettböden beseitigen?

Um die Kaffeeflecken auf dem Holzboden loszuwerden benötigst du einen Baumwoll-Lappen und eine Holzbodenseife. Ich empfehle hier die zuverlässige Seife der Firma Woca:

Angebot
WOCA Holzbodenseife 3 Liter natur
  • Reinigung, Vollpflege und Zwischenpflege aller natur geölten Hölzer
  • Grundbehandlung von Weichholzböden, Reinigung lackierter Böden ebenfalls geeignet
  • aus natürlichen Pflanzenfetten hergestellt, Wohnbiologisch empfohlen

Der große Packungsinhalt wird nicht verschwendet. Falls du es noch nicht wusstest: Holzbodenseife ist das beste Reinigungsmittel für eine monatliche Unterhaltsreinigung!

Hinweis: Wer einen weiß geölten Parkettboden zu Hause hat, der findet unter dem folgenden Link eine Holzbodenseife für weiß geölte Böden*.

Für die Nachbehandlung der Stelle kommt eine Pflege-Paste und ein weißes Pad zum Einsatz:

Angebot
Woca Onderhoudsgel Werkblad Naturel 200 Ml T358g 527802a
  • Pflegegel Natur zur Ersteinpflege von Hartwachs geölten oder UV geölten Böden, auch zur Auffrischung
  • Typ: Verlegezubehör Oberflächenschutz Öl und Wachs – erhöht die Verschleißfestigkeit der Oberflächen
  • Detail: Pflegeöl Holzbodenpflege – besonders gut für UV geölte Oberflächen geeignet. ergibt wasser- und schmutzabweisende Oberfläche.

Schritt 1: Schütte etwas Holzbodenseife unverdünnt direkt auf den Kaffeefleck auf dem Parkettboden. Halte das Baumwoll-Tuch unter warmes Wasser und massiere damit die Holzbodenseife in das Holz ein.

Die hoch konzentrierte Seife zieht in die Poren ein und lässt auf diese Weise die braunen Rückstände des Kaffees. Verwende bitte keinen Lappen aus Mikrofaser, da dieser durch Ausübung von Druck Kratzer auf dem Parkett hinterlassen kann!

Schritt 2: Lasse das Mittel ungefähr 10 bis 15 Minuten lang einwirken bevor wir weiter machen.

Schritt 3: Nimm dir ein trockenes Baumwolltuch und entferne damit die überschüssige Holzbodenseife von der Parkettoberfläche.

Beurteile das Ergebnis erst im trockenen Zustand. Falls du zufrieden bist, kannst du direkt zum nächsten Punkt springen! Wenn nicht, solltest du den Vorgang nochmal wiederholen.

Schritt 4: Abschließend fehlt noch die Nachbehandlung der betroffenen Stelle. Sich dafür extra ein 2-Liter Gefäß Pflegeöl anzuschaffen, hat natürlich keinen Sinn. Für die Nachbehandlung kleiner Flecken greife ich daher sehr gerne auf das oben verlinkte Pflege-Gel in der kleinen Packung zurück.

Das Gel wird mithilfe eines weißen Pads durch kreisrunde Bewegungen einmassiert. Danach poliert man die Stelle mit einem frischen Baumwolltuch abpoliert. Den Boden darfst du dann nach 6 Stunden Trocknungszeit wieder normal betreten.

Was tun bei hartnäckigen Kaffee Flecken auf Holzböden?

Aber was ist, wenn der Fleck immer noch hartnäckig ist und sich weigert zu gehen? Nun, hier lautet der Geheimtipp: WOCA Fleckenentferner!

Woca Fleckentferner 0,25 Liter
Mit dem WOCA Fleckentferner lassen sich Flecken auf geölten, gewachsten oder unbehandelten Holzoberflächen schnell wieder entfernen! Auch bei hartnäckigen Flecken, z.B. von Kaffee oder Fett, zeigt sich der Reiniger sehr effektiv.

Mit diesem Mittel lassen sich tiefe Rückstände von Kaffee ziemlich gut von Holzoberflächen entfernen. Sprühe hierzu den Fleck mit dem Spray ein und lasse das Mittel etwa 15 Minuten lang einwirken.

Schnapp dir anschließend ein Pad oder einen Lappen aus Baumwolle. Wische den Bereich dann in kreisförmigen Bewegungen so lange ab, bis sich der Fleck löst. Danach wird die Stelle noch mit klarem Wasser abgewischt und mit einem guten Pflege-Gel* nachbehandelt.

Hast du noch einen Tipp für das Beseitigen von Kaffee-Verfärbungen auf Holz? Dann gerne ab damit in unsere Kommentarspalte, unsere Community freut sich!


*Bitte beachten Sie, dass dieser Artikel Affiliate-Links enthält. Dadurch entstehen Ihnen selbstverständlich keine Mehrkosten. Sie unterstützen damit lediglich diese Website und helfen uns, zukünftige Artikel zu ermöglichen.

DU WILLST MEHR?

TRAG DICH EIN UND ERHALTE JEDEN MONAT NÜTZLICHE TIPPS RUND UM DIE THEMEN PFLEGE, VERLEGUNG UND AUSWAHL VON PARKETTBÖDEN!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen